Frank Zappa & Mothers – Just Another Band From L.A. (1971)

Rock-Kabarett live auf höchstem Niveau sehr zeitgeistig,

[amtap amazon:ASIN=B0000009SD]
[Rating:3]

Frank Zappa spielte mit seinen Mothers und den überragenden Sängern Mark Volman und Howard Kaylan (Flo & Eddie) im August 1971 mit “Billy The Mountain” ein interessantes Stück Rock-Kabarett ein.

Die locker dahin gesungene, mit viel Witz und Geschrei und einigen sehr kindischen Jokes garnierte Geschichte von dem gutmütigen Berg Billy, der von einem dubiosen Regierungsagenten “Studebaker Hawk” zu einem Kriegseinsatz überredet wird, dabei aber alles platt macht – das hat viel Wortwitz. Skurrile, teilweise improvisierte Statements wie in dem Telefonat des Agenten mit dem Präsidenten (“… und wie gehts den Hämorrhoiden ihrer Frau, ach.. gut”) sorgen beim Publikum und Hörer für viel Gelächter. Sehr zeitgeistig aber auch – Kabarett eben, und heute ist manches einfach überholt oder nicht mehr ganz verständlich.

Die Musik hat Langzeitwert: Geschmeidig und mit vielen Tempowechseln groovt sich die gut aufgelegte Band durch die sehr abwechslungsreiche Begleitung. Rasante Up-Tempo-Passagen wechseln ab mit höllisch treibenden langsamen Teilen, die schon allein für sich stehen.

Der Rest der Platte ist auch heutiger Sicht eher unspannend. Und das leider nur noch schwer erhältliche Live-Album “At Filmore” von 1971 ist für mich abwechslungsreicher und heute hörenswerter.