Mit Bluegrass zur Unsterblichkeit

Ein ehrgeiziges Projekt verfolgte Steve Earle hier: Mit einem einzigen Bluegrass Album zur musikalischen Unsterblichkeit. Bluegrass ist überschaubar und der Versuch gelang mit

Rating: ★★★★½ DR = 7

1999 und mit ausschließlich eigenen Songs ohne Probleme. Mit der Del McCoury Band und so grandiosen Musikern wie Sam Bush (Fiddle) lässt es Earle von Anfang bis Ende krachen und schmalzen. Rau, erdig, manchmal richtig roh wie beim stampfenden Irish-Folk von

„Galway Girl“, aber auch sanft und sentimental wie im Titelsong. Liebevoll und unsentimental singt er „I’m Still in Love With You“ und singt mit Del McCoury und Emmylou Harris zum Steinerweichen.

„If you want to be in the band, you have to put your hat on,“

Einige inspirierte Instrumentals sorgen für Abwechslung und nehmen ein wenig den Dampf aus der Gefühlskiste – ein beeindruckendes Bluegrass-Album, das auch Rockern, Schmalzern und selbst Freunden der irischen Musik gefallen dürfte. „Galway Girl“ wurde ein richtiger Hit auch in Irland.  Kein einziger schwacher Song. Und weil es nicht so glatt ist wie beispielsweise die Alben der famosen Alison Krauss ist es für mich das perfekte Bluegrass-Album. Und man wird es in 30 Jahren auch noch hören.

Kommentar verfassen